+49 731 159 37 - 500 mail@wenger-engineering.de

Liebe Kundinnen und Kunden, liebe Freunde,

wir müssen etwas unternehmen und uns der größten Herausforderung der Menschheit stellen.

Es geht darum unsere Ressourcen zu schützen, und dabei vor allem effizient mit fossiler Energie umzugehen. Das ist heute wohl jedem bewusst.

Wir, die Wenger Engineering GmbH entwickeln genau diese neuen Technologien, um die Ressourcen zu schonen. Und darauf bin ich, David Wenger, stolz.

Die Einführung von Alternativen wie beispielsweise Wasserstoff als Energieträger, Wind- und Solarenergie oder auch Biogene Kraftstoffe verlangt einfach neu darüber nachzudenken, wie wir mit unserer fossilen Energie umgehen. Es ist keine Frage, dass wir die Rohstoffe einfach effizienter einsetzen müssen.

Aus diesem Grund habe ich 2007 die Wenger Engineering GmbH gegründet und leite sie als Geschäftsführender Gesellschafter.

Unser Ziel ist es, einen signifikanten Beitrag zum Ausbau Erneuerbarer Energien, zur Elektromobilität und zur Ressourcen-Effizienz zu leisten. Von Kalifornien bis Japan helfen wir Firmen, ihre Technologie kostengünstiger, technisch zuverlässiger und somit noch marktfähigerer zu machen.

Dabei sehen wir uns als das „Bayern München der Ingenieurbüros“: Wir wollen immer in der „Champions League der Projekte“ spielen und die besten „Spieler“ bei uns unter Vertrag haben.

Auf das, was wir bisher geleistet haben, sind wir stolz. Und gleichzeitig spornt es uns jeden Tag an, dazuzulernen und gemeinsam mit Ihnen den Stand der Technik auf ein neues Niveau zu heben.

Ich freue mich, mit Ihnen ins Gespräch zu kommen.

Ihr David Wenger

Mitgliedschaften

dwv-deutscher-wasserstoff-und-brennstoffzellen-verband
wirtschaftsjunioren-ulm-neu-ulm-mitgliedschaft
astm-international-mitgliedschaft
dechema-forschungsinstitut-mitgliedschaft
verein-deutscher-ingenieure-mitgliedschaft
sae-international-logo
e-mobil-bw
netzwerk-brennstoffzelle-und-wasserstoff-mitgliedschaft
dr-david-wenger-wenger-engineering
LinkedIn

Über Dr.-Ing David Wenger

  • Geboren und aufgewachsen in der Nähe von Basel, Schweiz
  • Studium der Umweltingenieurwissenschaften an der ETH Zürich
  • Diplomarbeit am Institut für Verfahrenstechnik: “Simulation eines membranbasierten biologischen Abluftreinigungssystems”
  • Doktorand und Projektingenieur bei der DaimlerChrysler AG, Abteilungen Brennstoffzellen-Systemtechnik und Antriebsentwicklung
  • Promotion an der Technischen Universität München (Institut für Energietechnik, Lehrstuhl für Thermodynamik)
  • Doktorarbeit: „Metallhydridspeicher zur Wasserstoffversorgung und Kühlung von BrennstoffzellenfahrzeugenDüsseldorf: VDI-Verlag, 2009 (Fortschritt-Berichte VDI Reihe 12 Nr. 699) 
  • Gründung der Wenger Engineering GmbH im Oktober 2007, Ulm

Wissenschaftliche Veröffentlichungen

heat-transfer-engineeringChakkrit Na Ranong, Steffen Maus, Jobst Hapke, Georg Fieg, David Wenger: Approach for the Determination of Heat Transfer Coefficients for Filling Processes of Pressure Vessels With Compressed Gaseous Media, Heat Transfer Engineering
Volume 32, Issue 2, 2010, Pages 127-132

 

international-journal-of-hydrogen-energyDavid Wenger, Wolfgang Polifke, Eberhard Schmidt-Ihn, Tarek Abdel-Baset, Steffen Maus: Comments on solid state hydrogen storage systems design for fuel cell vehicles, International Journal of Hydrogen Energy,Volume 34, Issue 15, August 2009, Pages 6265-6270

 

Sinternational-journal-of-hydrogen-energyteffen Maus, Jobst Hapke, Chakkrit Na Ranong, Erwin Wüchner, Gerardo Friedlmeier, David Wenger: Filling procedure for vehicles with compressed hydrogen tanks, International Journal of Hydrogen Energy, Volume 33, Issue 17, September 2008, Pages 4612-4621

Buchtipps:

Unsere Firmenbibliothek umfasst alle wichtigen Bücher und Nachschlagewerke aus unseren Fachgebieten Thermodynamik, Strömungsmechanik und Strömungslehre, Engineering, Simulation, Numerik. Die tägliche Arbeit mit diesen Werken hat uns nicht nur zu anerkannten Experten gemacht, sondern zeigt uns immer wieder neue Möglichkeiten der Lösungsfindung auf.

Gerne empfehlen wir Ihnen die wichtigsten unserer Bücher weiter:

Zu den Buchtipps

-
Kostenlose Berechnungsprogramme